Integrative Neuroscience

Informationen für den Masterstudiengang "Integrative Neuroscience"

 

Überblick:

 

Der Masterstudiengang "Integrative Neuroscience" ist ein nicht-konsekutiver internationaler Studiengang. Er vermittelt Grundlagen und Vertiefungswissen der Neurowissenschaften, also die molekularen, zellulären, elektrophysiologischen und kognitiven Grundlagen tierischen und menschlichen Verhaltens. Der Studiengang ist stark forschungsorientiert und wird ausschließlich auf Englisch unterrichtet.

Die späteren Berufsfelder liegen somit im Bereich der neurowissenschaftlichen Forschung.

 

Abschluss: Master of Science (Regelstudienzeit 4 Semester)

 

Studienbeginn: Wintersemester

 

Zulassungsvoraussetzungen:

 

  • Bachelor of Science (oder Äquivalent, z.B. Physikum) in einem einschlägigem Studiengang wie Biowissenschaften, Physik, Kognitionswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Medizin, Psychologie oder verwandten Gebieten.

  • In jedem Fall muss eine komplette Notenübersicht eingereicht werden, nicht nur das fertige Zeugnis. Für den Fall, dass der qualifizierende Abschluss noch nicht erreicht ist, kann eine vorläufige Leistungsübersicht eingereicht werden, das Zeugnis wird dann nachgereicht.

  • Solide Grundkenntnisse in wenigstens zwei der folgenden Gebieten werden für die Studienaufnahme empfohlen: Molekularbiologie, Systembiologie, Biopsychologie, mathematische Physik.

  • Weiterhin muss ein Motivationsschreiben (< 500 Wörter) auf Englisch verfasst werden, in dem man möglichst präzise darlegt, warum man in Magdeburg "Integrative Neuroscience" studieren möchte.

  • Auch ein tabellarischer Lebenslauf muss beigelegt werden.

  • Außerdem sind ausreichende Englischkenntnisse in Form eines anerkannten Zertifikats mit ausreichender Punktzahl vorzuweisen. Dies sind:

    • TOEFL ETS IELTS ESOL (Die Mindestpunktzahlen betragen 79 im TOEFL iBT, 213 im TOEFL CBT, 550 im TOEFL paper, 6.5 im IELTS bzw. C im ESOL)

  • Um seine Chancen zu erhöhen KANN man zusätzlich zwei Empfehlungsschreiben von zwei Professoren einreichen.

  • Die Zulassung ist örtlich beschränkt, die komplette Bewerbung ist bis zum 15. März einzureichen.

 

Studienaufbau:

 

Im Verlauf von 3. Semestern werden folgende Module zum Teil als Pflicht-, zum Teil als Wahlpflichtfächer (vor Allem in den Vertiefungen) belegt:

 

GA1. Grundlagen Molekulare und Zelluläre Neurowissenschaften I

  • 1 Basic molecular and cell biology

  • 2 Cellular neurophysiology

 

GA2. Grundlagen Molekulare und Zelluläre Neurowissenschaften II

  • 1 Molecular and cellular neurobiology

  • 2 Development and plasticity

 

GB. Grundlagen Systemische und Behaviorale Neurowissenschaften

  • 1 Comparative and integrative neuroanatomy

  • 2 Neuroethology

  • 3 Systems neurophysiology

  • 4 Learning and memory

 

GC. Grundlagen Theoretische und Computationelle Neurowissenschaften

  • 1 Theoretical neuroscience I

  • 2 Mathematical foundations

  • 3 Theoretical neuroscience II

  • 4 Biological statistics

 

VA. Vertiefung Molekulare and Zelluläre Neurowissenschaften

  • 1 Neurogenetics

  • 2 Neuroimmunology/Neuroendocrinology

  • 3 Neural signalling

 

VB. Vertiefung Systemische und Behaviorale Neurowissenschaften

  • 1 Cognitive neurobiology

  • 2 Macroimaging

  • 3 Microimaging

 

VC. Vertiefung Theoretische und Computationelle Neurowissenschaften

  • 1 Spiking networks

 

VD. Vertiefung Klinische und Angewandte Neurowissenschaften

  • 1 Clinical neuroscience

  • 2 Behavioural pharmacology

 

X. Professionelle Schlüsselkompetenzen

  • 1 Lab rotation I, II, III

  • 2 Journal club

  • 3 Scientific ethics

  • 4 Scientific writing

  • 5 Praktika, Tutorien

 

Im 4. Semester erfolgt hauptsächlich die Anfertigung der Masterarbeit.

 

Letzte Änderung: 02.05.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: